Logo

Feuerwehrfest Reinholdshain

Logo
25.08. - 27.08. 2017
 
 

Am letzten Augustwochenende, vom 25. – 27.08 2017, fand in Reinholdshain wieder das alljährliche Feuerwehrfest statt. Das Wetter hatte es auch in diesem Jahr wieder gut mit uns gemeint. Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen konnten wieder zahlreiche Gäste aus Nah und Fern auf dem Festplatz an der Schulstraße begrüßt werden.

Traditionell begann das Fest am Freitagabend mit einem Lampionumzug für die zahlreich gekommenen kleinen Gäste. Begleitet von den Fahrzeugen der Feuerwehr ging es für die großen und kleinen Kinder, eine Runde durch den Ort.

Hoch her ging es danach im Festzelt. Dort heizte DJ Newtronic unterstützt vom „Disco Club Neukirchen“ den zahlreichen Besuchern mit Disco-Musik und Lasershow mächtig ein. Die Party dauerte bis in die späten Nachtstunden.

Der Höhepunkt am Samstagnachmittag war wie jedes Jahr der Wettkampf der Jugendfeuer-wehren im Löschangriff. Die angereisten Jugendfeuerwehren und die Zuschauer freuten sich auf einen fairen Wettstreit. In zwei Altersklassen gingen die Mannschaften an den Start.

In der Altersklasse bis 14 Jahre gewann die Mannschaft aus Niederlungwitz, gefolgt von Glauchau und Wernsdorf auf dem zweiten und dritten Platz. In der Altersklasse ab 14 Jahre gingen die Pokale an die siegreiche Mannschaft aus Wernsdorf sowie die Mannschaften aus Glauchau und Schwaben.

Auch für die zahlreichen kleinen Gäste war viel geboten. So konnten sie sich im Zielspritzen versuchen oder in der Hüpfburg austoben. Am Abend sorgte dann „Aischzeit“ für eine tolle Stimmung im Festzelt. Schon nach kurzer Zeit hielt es keinen der Besucher mehr auf den Plätzen und das Festzelt tobte. Viele der Gäste äußerten sich sehr zufrieden über den gelungenen Abend.

Der Sonntag stand dieses Jahr, nach der gelungenen Premiere im letzten Jahr, wieder ganz im Zeichen des Treffens der Fahrräder mit Hilfsmotoren. Annähernd die gleiche Anzahl an Teilnehmer wie im letzten Jahr, fanden wieder den Weg nach Reinholdshain. Neben den Fahrrädern waren auch wieder historische Zweiräder und einige vierrädrige Oldtimer vertreten. Die Teilnehmer präsentierten ihre Fahrzeuge, fachsimpelten untereinander und nahmen schließlich am Nachmittag an einer gemeinsamen Ausfahrt teil. Anschließend folgte noch eine Ehrungen für den ältesten Fahrer, des am weitesten angereisten Fahrzeugs sowie des schönsten Fahrzeugs. Der Pokal für den ältesten Teilnehmer ging an den Reinholdshainer  Wolfgang Zschille mit 80 Jahren. Der für die weiteste Anreise an Peter Fuhrmann und Uwe Kühn aus Salzwedel.  Das Abschlusshighlight des Festes war eine Auftritt des Akkordeon-Orchesters „TACCT art“.

Die Veranstalter waren in vollem Umfang mit dem Fest zufrieden und möchten sich bei allen großen und kleinen Besuchern, sowie den Sponsoren und besonders den vielen freiwilligen Helfern ganz herzlich bedanken und freuen sich darauf, Sie auch im nächsten Jahr wieder begrüßen zu dürfen.

 

 

Ihre Freiwillige Feuerwehr Reinholdshain